Artikel Presseartikel

Abtreibung und Tötungsvorwurf : Grüne Frauen debattieren über die feministische Antwort auf den "Tötungsvorwurf" der LebensschützerInnen / Seit den 70er Jahren hat sich der gesellschaftliche Diskurs verändert / Sind neue Argumentationen notwendig?

Verfasst von: Sieber, Ursel
in: taz. die tageszeitung
zur Publikation: 1

Weitere Informationen

Einrichtung: belladonna | Bremen
Verfasst von: Sieber, Ursel
In: taz. die tageszeitung
Beschreibung:
Die Grünen Frauen debattieren über die feministische Antwort auf den "Tötungsvorwurf" bei der Abtreibung. In den 70er Jahren hatten die Feministinnen nur auf ihr realitätsnahes und dringendes Selbstbestimmungsrecht gepocht und AbtreibungsgegnerInnen hatten immer wieder die abstrakte Moral hochgehalten. Mittlerweile hat sich der Diskurs geändert und die Konservativen greifen feministische Argumente auf, während die Frauen nicht die Versuche an Embryonen verteufeln können, aber gleichzeitig bei der Abtreibung nicht von Leben sprechen.
Gesamten Bestand von belladonna anzeigen
QRCode: QR-Code

Standort

belladonna, Kultur, Bildung und Wirtschaft für Frauen e.V.

Sonnenstraße 8
28203 Bremen
Telefon: +49 (0)421 703 534
Öffnungszeiten für das Archiv
Di 13.00 - 15.00 Uhr
Do 15.00 - 18.30 Uhr
Termine auch nach Vereinbarung möglich

Ich stimme der Nutzung von Google Maps zu.